Skip to content
Wappen Finning

Finning

Finning published on Keine Kommentare zu Finning

Finning liegt im Voralpengebiet, inmitten einer abwechslungsreichen und interessanten Moränenlandschaft, und gehört zur Region „Fünfseengebiet“. Die erste urkundliche Erwähnung von Finning stammt aus dem Jahre 818. Am 01.10.1971 haben sich die Teilorte Ober- und Unterfinning sowie Entraching zur heutigen Gemeinde Finning zusammengeschlossen.

[bws_googlemaps id=58]

Wappen

Das Wappen der 1971 durch Zusammenlegung der Gemeinden Entraching, Oberfinning und Unterfinning neu gebildeten Gemeinde Finning enthält Elemente aus dem Wappen der Herren von Finning (Vindingen). Für Oberfinning sind im 15. und 16. Jahrhundert ein Burgstall und eine Hofmark in der Hand der Vögte von „Finding“ nachweisbar. Die Burg Oberfinning befand sich in früherer Zeit im Besitz des im 12. Jahrhundert erstmals nachweisbaren Ortsadelsgeschlechts von Finning. Nach 1370 verkauften die Finninger einen Großteil ihrer Besitzungen und sind in herzoglichen Diensten als Pfleger oder Landrichter von Weilheim, Aichach und Landsberg nachweisbar. Das Wappen der Herren von Finning zeigte einen Mann mit Hut, einen silbernen Schrägwellenbalken in Schwarz, wohl ein Hinweis auf das Flüsschen Windach, und in der Helmzier unter anderem ein Schwert. Aus Schrägwellenbalken und Schwert wurde das Gemeindewappen gestaltet. In der Tingierung wird auch auf die bayerischen Landesfarben Weiß (Silber) und Blau angespielt.


Familien

[abase table=“ftwp_ortsliste“ columns=“Namen“ notitle=“1″ notable=“1″ sql=“SELECT Namen FROM ftwp_ortsliste WHERE Ort LIKE ‚Finning'“]

Die frühesten bekannten Geburtsdaten

[abase db=“2″ notitle=“1″ notable=“1″ sql=“SELECT `lastname`, `firstname`, `birthdate`, `deathdate` FROM `tng_people` WHERE `birthdatetr` BETWEEN ‚1200-01-01‘ AND ‚1914-12-31‘ AND `lastname` NOT LIKE ‚N.‘ AND `firstname` NOT LIKE ‚N.‘ AND `birthplace` LIKE ‚Finning,%‘ ORDER BY `birthdatetr` ASC LIMIT 15″]

Nachname Vorname Geburtstag Sterbedatum

Finning in der Presse

Im Jahr 2012 geriet Finning in die Schlagzeilen, als die Tierschutzorganisation PETA den damaligen Finninger Bürgermeister Fritz Haaf in einem Schreiben darum bat, den Ort Finning in StopFinning umzubenennen. Hintergrund war die widerliche Methode, lebenden Haien die Rückenflossen abzutrennen und die Haie dann wieder ins Meer zu werfen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Secondary Sidebar