Skip to content

Phonetische Ordnung

Phonetische Ordnung published on

Die Phonetische Ordnung beschreibt ein phonetisches Alphabet mit einer Ordnung der Buchstaben nach deren Lautfolge, die insbesondere bei der Ordnung von Familiennamen zur Anwendung kommt. (Wikipedia)

Weiterlesen … Phonetische Ordnung

Namen und Herkunft

Namen und Herkunft published on

Auch wenn man oft liest, dass die Namensforschung nicht direkt mit der Ahnenforschung zusammenhängen soll, finde ich, dass es äußerst interessant und hilfreich ist, zu wissen, woher die Namen stammen, wo sie verbreitet sind und wie sie sich im Laufe der Zeit abgewandelt haben. Dadurch ergeben sich eventuell auch völlig neue Blickwinkel auf Vorkommen der Namen, Wanderungen der Familien und auch die Schreibweisen in den Dokumenten erscheinen mitunter in gänzlich neuem Licht.

Weiterlesen … Namen und Herkunft

Sütterlin-Schrift

Sütterlin-Schrift published on

Viele Quellen (alte Dokumente, Kirchenbuch-Einträge, Urkunden, Briefe etc.) wurden mit der sogenannten „Sütterlin“-Schrift geschrieben.

Die Sütterlinschrift ist eine von dem Berliner Grafiker L. Sütterlin (1865-1917) geschaffene Schreibschrift, die seit 1915 bis etwa 1940 in deutschen Schulen gelehrt wurde. Sie wird auch die „deutsche Schrift“ genannt. Die Schrift ist eine Standardform der vorher üblichen sehr verschiedenen Kanzleischriften.

Weiterlesen … Sütterlin-Schrift

Secondary Sidebar