Skip to content
Wappen Utting

Utting am Ammersee

Utting am Ammersee published on Keine Kommentare zu Utting am Ammersee

Utting am Ammersee ist eine Gemeinde im oberbayerischen Landkreis Landsberg am Lech. Gemeindeteile: Utting am Ammersee, Gut Achselschwang, Holzhausen am Ammersee. Die ältesten Spuren menschlicher Siedlungstätigkeit in Utting gehen bis ins zweite Jahrhundert v. Chr. zurück (Keltenschanze). Während der Römerzeit führte die wichtige Via Raetia an Utting vorbei und lässt auf einen Fortbestand menschlicher Siedlungstätigkeit im Ort schließen.

Utting leitet sich ab vom germanischen Personennamen Uto, Utto oder Outo; das Suffix „-ing“ bedeutet „zugehörig zu“. Utting bedeutet also: „Siedlung der Leute des Utto“. 1122 wird Utting erstmals urkundlich erwähnt. (Wikipedia)

Weiterlesen … Utting am Ammersee

Wappen Dießen am Ammersee

Dießen am Ammersee

Dießen am Ammersee published on Keine Kommentare zu Dießen am Ammersee

Dießen am Ammersee ist ein Markt im oberbayerischen Landkreis Landsberg am Lech und liegt am südwestlichen Ende des Ammersees. Um klarzumachen, dass es sich um das bayerische Dießen handelt, bezeichnete man den Ort früher oft als Bayerdießen.

Weiterlesen … Dießen am Ammersee

Wappen Schondorf am Ammersee

Schondorf am Ammersee

Schondorf am Ammersee published on Keine Kommentare zu Schondorf am Ammersee

Schondorf am Ammersee ist eine Gemeinde im oberbayerischen Landkreis Landsberg am Lech und Mitglied sowie Sitz der Verwaltungsgemeinschaft Schondorf am Ammersee. Der Luftkurort Schondorf liegt zirka 40 Kilometer westlich von München und etwa 40 Kilometer südöstlich von Augsburg am Westufer des Ammersees im Landkreis Landsberg am Lech. Da der Ort am Seeufer liegt, beträgt der Höhenunterschied im Gemeindegebiet zirka 70 Meter. (Wikipedia)

Weiterlesen … Schondorf am Ammersee

Elmar Kimmel

Elmar Kimmel published on

Am 8. Juli starb im Missionskrankenhaus in Nkandla (Zululand) nach langer schwerer Krankheit unser lieber Mitbruder, der hochwürdige Herr

P. Elmar Kimmel OSB

Der teure Verstorbene ist am 24. Februar 1914 in Hübschenried (Pf. Dießen Ammersee) geboren als Sohn des Gestütswärters Peter Kimmel und seiner Ehefrau Ottilie geb. Graf und erhielt in der heiligen Taufe den heiligen Rupert von Salzburg als Patron. Die Jugendjahre Ruperts waren überschattet vom Tode beider Eltern in den Jahren 1924/26. Die drei Waisenkinder – eine Tochter Maria war 1921 schon gestorben – fanden im Haus des Großvaters in Unterwindach eine neue Heimat. Von da aus kam Rupert ins hiesige Missionsseminar, sein jüngerer Bruder Josef – unser Br. Leopold – zu den Brüderzöglingen.

Weiterlesen … Elmar Kimmel

Secondary Sidebar