Skip to content
Wappen Hartmannsdorf

Hartmannsdorf

Hartmannsdorf published on Keine Kommentare zu Hartmannsdorf

Hartmannsdorf ist eine Industriegemeinde im Landkreis Mittelsachsen nahe Chemnitz im Freistaat Sachsen. Die Gemeinde zwischen Limbach-Oberfrohna, Mühlau (Sachsen) und Burgstädt grenzt unmittelbar an die nordwestlichen Gebiete der Stadt Chemnitz. (Wikipedia)

Weiterlesen … Hartmannsdorf

Wappen Burgstädt

Burgstädt

Burgstädt published on Keine Kommentare zu Burgstädt

Burgstädt ist eine Kleinstadt im Westen des Landkreises Mittelsachsen im Freistaat Sachsen und ist Sitz der Verwaltungsgemeinschaft Burgstädt.

Die Stadt liegt rund acht Kilometer nordöstlich von Limbach-Oberfrohna und 15 Kilometer nördlich von Chemnitz zwischen den Tälern der Flüsse Zwickauer Mulde und der Chemnitz, die nördlich der Gemeinde zusammenfließen. (Wikipedia)

Weiterlesen … Burgstädt

Wappen Waldenburg

Waldenburg an der Mulde

Waldenburg an der Mulde published on Keine Kommentare zu Waldenburg an der Mulde

Waldenburg ist eine Stadt im Norden des sächsischen Landkreises Zwickau. Sie ist Sitz der Verwaltungsgemeinschaft Waldenburg.

Angrenzende Gemeinden sind Callenberg, die Städte Glauchau und Limbach-Oberfrohna, Oberwiera und Remse im Landkreis Zwickau sowie Göpfersdorf, Jückelberg und Ziegelheim im thüringischen Landkreis Altenburger Land.

Durch Waldenburg fließt die Zwickauer Mulde. (Wikipedia)

Weiterlesen … Waldenburg an der Mulde

Schulze

Schulze published on

Variationen

Schulz, Scholz, Schultze, Scholte, Scholtes, Scholtis, Scholtys, Schulte, Schultheis, Schultheiß

Namensverwandtschaft

Vogt, Voigt, Richter

Weiterlesen … Schulze

DONNER-Chronik

Donner

Donner published on

Variationen

Darmer, Dhoner, Dohner, Donnerer, Döhner, Tonner, Tunner, Tönner

Beschreibung

Mittelnorddeutscher Übername für einen, der leicht in Zorn ausbricht; auch Scheltename nach einem Fluch. Donere (um 1333), Dunre (um 1347), Donner (um 1378). Die Namen Danner und Thanner, die in verschiedenen Quellen in Verbindung mit Donner genannt werden, konnte ich bisher so nicht verifizieren. Genannte Verwandtschaften hierzu haben als Herkunft den Namen „Tanner“ (in Verbindung mit dem Baum „Tanne“).

Weiterlesen … Donner

Wappen Limbach-Oberfrohna

Pleißa

Pleißa published on Keine Kommentare zu Pleißa

Pleißa ist ein kleines Dorf 15 km westlich von Chemnitz. Es erstreckt sich entlang des Pleißenbaches, der dem Ort seinen Namen gab. Pleißa ist seit 01.01.1999 ein Stadtteil von Limbach-Oberfrohna im Landkreis Zwickau in Sachsen. An ihn grenzen die Stadtteile Limbach und Kändler, der Ortsteil Meinsdorf der Gemeinde Callenberg sowie der Stadtteil Grüna der Stadt Chemnitz. (Wikipedia)

Weiterlesen … Pleißa

Wappen Limbach-Oberfrohna

Limbach-Oberfrohna

Limbach-Oberfrohna published on Keine Kommentare zu Limbach-Oberfrohna

Limbach-Oberfrohna ist eine Große Kreisstadt im Landkreis Zwickau im Südwesten des Freistaates Sachsen, die am 1. Juli 1950 durch Zusammenschluss der Städte Limbach und Oberfrohna gebildet wurde. Limbach erhielt 1883 das Stadtrecht, Oberfrohna 1935. Mit der Nachbargemeinde Niederfrohna besteht eine Verwaltungsgemeinschaft. (Wikipedia)

Weiterlesen … Limbach-Oberfrohna

Secondary Sidebar